Endiviensalat mit Belugalinsen & Kaviar

5/5 (1)

Zutaten für 4 Personen:

1 Kopf Endivie
1 Salatgurke
1 Zwiebel
100 g Kirschtomaten
2 EL Balsamico-Essig
2 EL Sonnenblumenöl
250 g Beluga-Linsen
3 TL körniger Senf
4 Scheiben Toastbrot
500 ml Gemüsebrühe
6 EL Walnussöl
nach Bedarf: Salz und Pfeffer

Zubereitungszeit:

ca. 60 Minuten

Zubereitung:

Die Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen und die Beluga-Linsen zugeben. Bei mittlerer Hitze werden die Beluga-Linsen mindestens 20 Minuten gekocht und anschließend abtropfen lassen. Die Schale der Zwiebel entfernen, fein würfeln und kurz mit dem kochenden Wasser der Linsen übergießen. Danach werden die Zwiebel mit Senf, Walnussöl, Balsamico-Öl, Salz und Pfeffer zusammen vermengt. Mit der Marinade werden die Beluga-Linsen vermischt und für etwa 30 Minuten ziehen lassen.

Das Toastbrot wird entrindet und muss in kleine Würfel geschnitten werden. In der Pfanne wird das Sonnenblumenöl erhitzt und die Brotwürfel darin goldbraun angebraten. Im Nachhinein die Brotwürfel auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Tomaten und die Salatgurke waschen. Die Salatgurke wird je nach Bedarf in Scheiben geschnitten und die Tomaten in Würfel.
Den Endivien-Salat putzen, waschen, mit einer Salatschleuder trockenschleudern und in Streifen schneiden. Die Beluga-Linsen und den Endivien-Salat vermischen.

In einer großen Schüssel den Salat einfüllen und mit den goldbraunen Croutons anrichten. Zum Schluss kann Kaviar noch als Highlight benutzt werden.

Tipp: 
Beluga-Linsen und Kaviar in einem Gericht macht es noch edler im Geschmack. Bei Garen kommt der nussige Geschmack zum Vorschein. Durch den hervorragenden Kontrast eignen sich beide Highlights besonders bei Salaten oder als Beilage zu weißem Fisch.

Bewerte das Rezept