Quiche mit Lauch und Räucherlachs Rezept

4.5/5 (2)

Zutaten:

1. Für den Teig:
1 Ei
100 g Butter
200 g Mehl
eine Prise Salz
2 EL Milch

2. Für die Füllung:
1 kg Lauch
1 TL Zitronensaft
1/2 TL frisch gemahlener weißer Pfeffer
1/2 TL Salz
2 EL Butter
200 g Räucherlachs
4 Eier
6 EL Creme fraiche
eine Prise Muskat

Zubereitungszeit:

ca. 90 Minuten

Zubereitung

Zunächst wird das Ei, Butter, Mehl, Milch und Salz zu einem Mürbeteig geformt. Der Teig muss sodann in einer Glassichtfolie für etwa 30 Minuten ruhen. Ideal wäre eine Kühllagerung im Kühlschrank. Die dunkelgrünen Blätter werden vom Lauch abgeschnitten. Nun den Lauch der Länge nach aufschneiden und reinigen. Die Lauchstangen in breite Scheiben schneiden. In einer Pfanne wird die Butter zerlassen und darin den Lauch für fünf Minuten angedünstet.

Dann den Backofen auf mindestens 200 °C vorheizen. Die Springform (26 cm Durchmesser) mit etwas Butter einfetten. Die Arbeitsfläche wird bemehlt und darauf der Teig rund ausgerollt. Danach kommt der Teig in die Springform und wird am Boden und am Rand ausgelegt bzw. angedrückt.

Eier und Creme fraiche zusammen verquirlen sowie den Räucherlachs und Lauch untermischen. Mit Gewürzen wie Pfeffer, Muskat, Salz und Zitronensaft individuell abschmecken und in die vorbereitete Springform hineinfüllen. Die Quiche mit Lachs und Lauch für 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen, bis sie in der Mitte stockt. Dann aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.

Tipp: Eine leckere Quiche mit Räucherlachs und Lauch kann entweder warm oder kalt serviert werden. Deshalb eignet sie sich auch hervorragend für Partys bei denen ein Buffet angeboten wird., da man sie nicht in letzter Minute zubereiten muss. Wer einige Farbakzente auf dem fertigen Gericht setzen möchte, der kann einige Cocktailtomaten auf der Quiche platzieren bevor diese gebacken wird.

Bewerte das Rezept