Gratinierte Crêpes mit Räucherlachs Rezept

4/5 (1)

Zutaten: (4 Personen)

1 Eigelb,
1 EL Honig
1 EL Meerrettich
1 Messerspitze Backpulver
100 g Mehl
100 ml Milch
2 Eier
250 g Schmand
3 EL Öl
300 g Räucherlachs
40 g geriebener Goudakäse
400 g Broccoli
Petersilie
Pfeffer, Salz

Zubereitungszeit:

ca. 60 Minuten

Zubereitung

Im ersten Schritt werden Wasser, Eier, Milch, Mehl, Salz und Backpulver zu einem glatten Teig verrührt. Danach muss der Teig für mindestens 15 Minuten ruhen. Der Broccoli wird gewaschen, geputzt und in kleine Röschen geschnitten. In einem Topf wird Salzwasser zum Kochen gebracht und den Broccoli darin für etwa 8 Minuten gegart, im Anschluss abgegossen und abgetropft.

In einer kleinen Pfanne wird Öl erhitzt. Aus dem glatten Teig werden kleine Pfannkuchen gebacken. Jede Pfannkuchen-Scheibe wird mit einem Lachs belegt und zusammengefaltet. Crêpes mitsamt Broccoli werden in ofenfeste Förmchen gegeben.

Dann wird das Eigelb, Schmand, Honig und Meerrettich zusammen verrührt. Mit Pfeffer und Salz je nach Belieben würzen. Die Sauce wird sodann über die Crêpes verteilt. Für das Überbacken den Backofen auf 225 ° Grad vorheizen. Die gratinierten Crêpes mit Räucherlachs können aus dem Ofen, sofern sie eine leichte Bräune aufweisen.

Zum Anrichten das Essen mit ein wenig Petersilie garnieren.
Tipp:
Die Zutaten können variabel eingesetzt werden. Geschmackssache ist es, ob man weißes Mehl oder Vollkornmehl verwendet und den Brokkoli (oder Spinat) kann man auch fein geschnitten in den Crepêteig einarbeiten (siehe Bild). Anstatt Crêpes können auch Blinis (Blinis-Rezept) verwendet werden,

Bewerte das Rezept