Mexikanischer Couscous-Auflauf mit Königskrabben

5/5 (1)

Zutaten für 4 Personen:

½ TL Cayennepfeffer
1 Bund Koriander
1 Dose Gemüsemais
1 TL gemahlener Koriander
100 g Gouda-Käse
2 EL Olivenöl
2 grüne Paprika
2 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
200 g Couscous
500 ml Gemüsebrühe
600 g Königskrabben
80 g Jalapenos
Pfeffer, Salz

Zubereitungszeit:

30 Minuten

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und hacken. Die Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Darin die Königskrabben kräftig anbraten und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Wieder herausnehmen. Anschließend in derselben Pfanne die Zwiebeln, die Paprika und den Knoblauch anbraten. Dazu kommt der Couscous. Die Gemüsebrühe angießen, aufkochen und wieder vom Herd nehmen. Alles für mindestens 10 Minuten quellen lassen.

Je nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken. In der Zwischenzeit den Mais abtropfen und den Gouda reiben. Sodann die Hälfte des Goudas, den Mais sowie die Jalapenos zum Couscous geben. Alles zusammen vermengen. In einer Auflaufform die Couscous-Pfanne geben und mit dem restlichen Gouda-Käse bestreuen. Das Gratinieren dauert etwa 5 Minuten. Den Koriander waschen, trocknen und die Blätter abzupfen.

Bevor der Auflauf aus dem Ofen kommt, die Königskrabben auf dem Auflauf setzen. Nach dem Herausholen das Essen anrichten und mit Koriander bestreuen.

Tipp: Zu diesem Gericht passt hervorragend Brot mit Avocado-Dip und Limettensaft für einen extravaganten Geschmack.

Bewerte das Rezept