Gemüse-Wok mit Garnelen

5/5 (1)

Zutaten für 2 Personen:

½ TL Kurkuma
1 Bund Pak Choi (etwa 500 g)
1 Chinakohl
1 EL Kokosöl
1 Limette
1 TL Curry
100 g Zuckerschoten
2 Knoblauchzehen
2 Paprika
3 Lauchzwiebeln
3 Möhren
300 g Garnelen oder Königskrabben
40 g Cashewkerne
Salz, Pfeffer

Zubereitungszeit:

ca. 30 Minuten

Zubereitung:

Das Gemüse putzen. Die Lauchzwiebeln in mundgerechte Ringe schneiden. Paprika, Möhren und den Chinakohl in Streifen schneiden. Von dem Pak Choi den Strunk abschneiden und die Blätter waschen. Unterhalb des Stiels die Blätter knapp abschneiden. Die restlichen Blätter können komplett bleiben und die Stiele werden in Streifen geschnitten. Nun die Garnelen auftauen – wer sich für die TK-Variante entschieden hat – und kurz warten. Anschließend – auch für den Fall der Frischware – die Garnelen schälen und den Darm entfernen-

In einer Wok-Pfanne das Kokosöl erhitzen. Darin den Knoblauch und die Lauchzwiebeln andünsten. Das Kurkuma und das Curry hinzugeben. Alles leicht anrösten. Nach und nach das Lauchzwiebelgrün, die Zuckerschoten, das Pak Choi und die gehackten Cashewkerne sowie den Chinakohl hinzufügen. Weitere 5 Minuten andünsten. Das Gemüse mit Limettensaft und Sojasauce ablöschen. In der Zwischenzeit in einer anderen Pfanne die Garnelen von jeder Seite anbraten, bis die rote Farbe zum Vorschein kommt. Sofern das Gemüse im Wok gar ist, kommen die Garnelen dazu und nochmals alles zusammen schwenken. Anrichten.

Tipp: Wer hat Lust etwas auf Asia-Küche? Zu diesem Gericht passt wunderbar Reis. Alternativ lässt man tierische Produkte weg und hat damit ein tolles vegetarisches Menü.

Bewerte das Rezept